Zandhoven/BEL: Varihoka du Temple und Chacgrano siegreich

Patrick Stühlmeyer war im Sattel der Schockemöhle-Hengste in Belgien erfolgreich.

Der Selle Francais-Hengst Varihonka du Tempe entschied den Großen Preis mit einer schnellen Nullrunde im Stechen für sich. Nur fünf Paare hatten es in das Stechen des CSI3*-Springens geschafft, Stühlmeyer und der Quidam de Revel-Enkel blieben als Einzige ohne Abwurf. Bereits am Samstag hatte Patrick Stühlmeyer das Hauptspringen des Tages für sich entschieden, unter dem Sattel hatte er den Chacco-Blue-Sohn Chacgrano. Und auch der Doppel-Bundeschampion Diaron von Diarado war in Belgien am Start und sicherte sich Platz vier in einem 1,40 Meter-Springen.