Warendorf: Titel für Zum Glück RS2 OLD

Robin van Lierop/NLD und sein Zonik-Sohn holten den Titel im Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde.

Nur ein einziges Mal vergaben die Richter heute die Maximalnote 10. Der Oldenburger Hengst Zum Glück RS2 OLD erhielt die Maximalnote für seinen Galopp, auch sonst gab es von den Richtern hohe Bewertungen. 9,5 für den Schritt und den Gesamteindruck, 9,0 für den Trab und die 8,5 für die Durchlässigkeit. Mit einer 9,3 wurde der Hengst aus der Zucht von Ullrich Kasselmann klarer Bundeschampion der sechsjährigen Dressurpferde. Richtig groß war die Freude bei Lars Schulze Sutthoff, der seinen Rock Forever I-Sohn Rock Revolution mit einer 8,8 auf dem Silberrang platzierte. Der Westfale war bereits zwei Mal Landeschampion und stammt aus der familieneigenen Zucht. Platz drei ging an Melanie Tewes und den Holsteiner Chin Champ-Sohn Caracciola MT vom Gestüt Vorwerk, der besonders mit seiner Rittigkeit punktete.

Das Prüfungsergebnis finden Sie hier