Verden: Spökenkieker V und Quaterdance Dressurpferde-Champions

Die Finals der Hannoveraner Dressurpferde-Championate bei Verden International sind entschieden.

Bei den fünfjährigen Dressurpferden siegte der schwarzbraune Spökenkieker V (Spörcken-Rotspon) unter Stephanie Leuenberger/SUI mit der Gesamtnote 8,7. Der von Alfred Reimann gezogene Hengst erhielt für Durchlässigkeit und Gesamteindruck eine 9,0, die Grundgangarten wurden jeweils mit 8,5 benotet.

Slber sicherte sich der Rapphengst Don Mateo (Don Juan de Hus-Royal Highness) unter dem Sattel von Anna-Sophie Fiebelkorn (8,2) und Bronze ging an Dimagico (Dimaggio-Jazz Time) mit Lena Waldmann (7,2).

Im Finale der Sechsjährigen setzte sich der Wallach Quaterdance (Quaterhall-Dancier) aus der Zucht von Ulrich Meyer durch. Vorgestellt von Victoria Hecker erhielt der Dunkelfuchs viermal die Note 8,5 (Trab, Schritt, Galopp und Gesamteindruck) und als Endnote die 8,4.

Vize-Champion wurde Deodoro (Desiderio-Münchhausen) mit Greta Heemsoth (8,0) und auf dem dritten Rang platzierte sich Nymphenburgs Scofield (Sir Donnerhall I-Rubinstein I) unter Maja Schnakenberg (7,5).

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.