Verden: Semino JU Preisspitze

Der Fuchs von Scolari war das bestbezahlte Pferd der Hannoveraner Juli-Auktion.

47 Pferde wurden über die Hannoveraner Juli-Auktion versteigert, der Durchschnittspreis pendelte sich bei etwas mehr als 16.000 Euro an. Das spanische Gestüt Sola Nogales ersteigerte den Scolari-Fürstenreich-Sohn Semino JU (Z.: Michaela Pridöhl, Ausst.: Jürgen Uhlenwinkel), der die Niedersachsenhalle für 33.000 Euro verließ. Das bestbezahlte Springpferd wurde am Telefon nach Brüssel/BEL versteigert. 26.000 Euro kostete die Cascadello-Contendro-Tochter Cecile S (Z.: Friederike Stüvel-Huck, Ausst.: H. u F. Stüvel GbR), die bereits Siege und Platzierungen in Springpferdeprüfungen feierte.