Anzeigeweiter zur Seite Premium Pony ...

Verden: Danciero siegt

Eva Möller und der Hannoveraner Dancier-Sohn aus dem gemeinschaftlichen Besitz von Helgstrand Dressage und Paul Schockemöhle waren das Maß der Dinge in der Einlaufprüfung der fünfjährigen Dressurpferde.

Ein starkes Feld präsentierte sich heute bei den Fünfjährigen in Verden, sieben Pferde beendeten die Einlaufprüfung mit einer Endnote über 9,0.

Mit einer überragenden Runde gewann Danciero von Dancier die Prüfung unter dem Sattel seiner Ausbilderin Eva Möller, von den Richtern gab es die Endnote 9,66. Für den Galopp erhielt der Rappe aus einer Floriscount-Mutter die Höchstnote 10. Platz zwei ging an die KWPN-Stute Lightning Star von Ferguson, geritten von Kirsten Brouwer/NLD. Die Braune aus einer De Niro-Mutter erhielt eine 9,52. Eva Möller präsentierte auch ihre zweite Offerte, den Oldenburger Siegerhengst Global Player OLD, in Höchstform. Der Rapphengst von Grand Galaxy Win kam auf eine Note von 9,5. Der Klosterhof Medingen freute sich mit seinem selbstgezogenen Danone I-Sohn Damaschino über den vierten Platz. Hannah Laser ritt den Reitpferde-Bundeschampion von 2019 zu einer Gesamtnote von 9,24. Wertnotengleich kamen Jeanna Hogberg/SWE und Hesselhoej Down Town aus dem Viereck. Die Plätze sechs und sieben gingen an den KWPN-Hengst Las Vegas unter Franka Loos/NLD sowie die Schweizer Stute La Traviata unter Sandra Kötter.

Das vollständige Prüfungsergebnis gibt es hier

Anzeige