Verden: Cherobino, Cornetta Crisp PJ und Oscar D gewinnen Freispring-Championat

Zwei Dreijährige und ein Vierjähriger wurden Jahrgangschampions des Hannoveraner Freispring-Championates.

Als eines der ersten Pferde ging der Chacfly PS-Sunlight xx-Sohn Cherobino (Z.: Egest Thaden, Ausst.: Ekke und Egest Thaden) an den Start und setzte mit der Wertnotensumme 26,6 erste Maßstäbe. Dem in nichts nach stand mit gleicher Wertnote Cornetta Crisp PJ v. Cornet Obolensky-Cassini II (Z. u. Ausst.: Pferdezucht Dr. Jacobs). Damit trat die Braune in die Hufspuren ihrer Schwester Hann.Pr.St. Skippy Jo PJ v. Stakkato, die vor fünf Jahren Verden als Siegerin verlassen hatte. Die 41 Vertreter des Jahrganges 2018 traten in drei Abteilungen an, geteilt wurde nach Leistung. Die dritte Abteilung gewann ein Hengst aus den Reihen des Landgestüts Celle mit 26,4 Punkten. Die Großmutter des Braunen v. Cup Cooper-Cormint aus der Zucht von Alois Naber ist rechte Schwester des international erfolgreichen Landbeschälers Inliner.

Die Tageshöchstpunktzahl von 27,7 erzielte der 2017 geborene Ogano-Quantus-Sohn Oscar D (Z. u. Ausst.: Ausbildungsstall Duchac), der durch seine Lässigkeit und sein großes Vermögen überzeugte. Es war ein Doppelsieg, auch der Sieger der zweiten Abteilung der 33 Vierjährigen kam aus dem Ausbildungsstall Duchac: Chica Bonita D v. Chacoon Blue-Now or Never M, deren Wertnotensumme für Manier, Vermögen und Gesamteindruck/Springintelligenz bei 27,1 lag.

Das gesamte Ergebnis des Freispring-Championates gibt es hier