Vechta: Up to date Preisspitze

Zur Preisspitze der 91. Herbst Elite-Auktion des Oldenburger Verbandes tanzte die San Amour I-Tochter Up to date.

Die Rappstute aus einer De Niro - Ponticello xx-Mutter stammt aus dem Züchterhaus Helmut Kleen. Die bildschöne Rappstute wurde für 110.000 Euro in einen prominenten Dressurstall nach Bayern zugeschlagen.

Bei der zweiten Preisspitze Lacrimoso v. Lord Fauntleroy - Baloubet du Rouet - Polydor, aus der Zucht der Mh Verwaltung & Betrieb GmbH, fiel der Hammer bei 65.000 Euro. Lacrimoso ist der Bruder des 1,40 m-siegreichen You belong to me v. Chacco-Blue unter Jacqueline Grobosch.

In der Fohlenkollektion führte der noble Rappe Big Brand v. Bonds - Sir Donnerhall I - Rubioso N, aus der Zucht von Sandra Grede, die Preisstatistik an. Für 57.000 Euro wurde dieses edle Hengstfohlen an die Grand Dame des Dressursports Erika Schwarzkopf zugeschlagen.

Knapp ein Drittel aller Reitpferde wird künftig Oldenburger Freunden im Ausland Freude bereiten. Im Einzelnen werden diese Qualitätspferde in den Niederlanden (3), USA (2), Belgien (1), Frankreich (1), Großbritannien (1), Kanada (1) und Vereinigte Arabische Emirate (1) für Furore sorgen.

In der Fohlen-Kollektion wurden sechs junge Oldenburger Talente nach Kanada (2), Schweden (2), Niederlande (1) und in die Schweiz (1) versteigert.

Der Durchschnittspreis der hervorragenden Reitpferde-Kollektion pendelte sich bei rund 35.000 Euro ein. Der Gesamtumsatz betrug 1.194.000 Euro. Die Fohlen erzielten einen Durchschnittspreis von ca. 13.200 Euro sowie einen Gesamtumsatz von 489.000 Euro.