Vechta: Fynch Hatton ist Sattelkörungs-Sieger

Der Sohn des Formel Eins ist strahlender Siegerhengst der 8. Oldenburger Sattelkörung.

Der elegante und grossrahmige Braune überzeugte bei seinen Auftritten in Vechta, von der Fremdreiterin erhielt der Siegerhengst die Höchstnote 10,00. Mutter von Fynch Hatton ist die Staatsprämienstute Senorita Meyer von Sir Donnerhall I-Weltmeyer, die auch Mutter des Westfalen-Champions und inzwischen S-siegreichen Fürst Magic und des gekörten First Choice (v. Fidertanz) ist. Züchter des Siegerhengstes ist Bernhard Ilting-Reuke. Zum Reservesieger wurde ein direkter Sohn des Weltmeyer gekürt, der wie der Siegerhengst eine Sir Donnerhall I-Mutter hat. Der Rappe mit auffälliger Blesse stammt aus der Zucht des Stutteri UNO aus Dänemark. Das Gestüt Blue Hors freut sich über den zweiten Reservesieger, einen Sohn des Bon Coeur aus einer Akribori-Akzent II-Mutter.