Vechta: Foundation stellt Oldenburger Siegerhengst

Helgstrand Dressage präsentiert mit einem Dunkelfuchs von Foundation den Oldenburger Siegerhengst 2020.

Der Siegerhengst stammt aus einer Quaterback-Weltmeyer-Mutter und kam auf dem Zuchthof Vogel zur Welt. Mit der Ib-Prämie ausgezeichnet und damit zum Reservesieger gekürt wurde ein Nachkomme des For Dance aus einer Zack-Mutter (Züchter: Jörg Bös), der im Besitz des Dressurstall Sandbrink steht und im Gegensatz zum Siegerhengst auch über die Auktion versteigert wird. Zweiter Reservesieger wurde ein Junghengst von Bordeaux-Fürst Piccolo aus der Zucht und dem Besitz von Arndt Schwierking. Ebenfalls mit einer Prämie ausgezeichnet wurden ein Champagner-Wolkentanz-Sohn sowie Junghengste von Veneziano-Sir Donnerhall I und Vitalis-L'Espoir.

Von den 33 vorgestellten Hengsten erhielten 17 ein positives Körurteil. Alle verkäuflichen Hengste können noch bis morgen Abend über die Online-Auktion erworben worden.