Schenenfeld: Mist of Titanium qualifiziert

Emma Kanerva/FIN und der Millennium-Sohn sind die Sieger in der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal in Schenefeld.

Zwölf Paare standen auf der Starterliste der Qualifikationsprüfung in Schenefeld, die goldene Schleife gab es für die Finnin Emma Kanerva und ihren Millennium-Nachkommen Mist of Titanium. Der achtjährige Oldenburger Wallach erhielt für seine Vorstellung 75,63 Prozent. Zweite wurde die ebenfalls achtjährige Faviola von Foundation, vorgestellt von Nadine Husenbeth. Charlott-Maria Schürmann und Simsalabim rangierten mit 73,09 Prozent an dritter Stelle, auf Rang vier platzierte die Siegerin Enmma Kanerva ihr zweites Pferd Feldrose. Kathleen Kröncke und Kiriakos folgten an fünfter Stelle, Platz sechs ging mit 72,75 Prozent an Harmony's Guilina unter Greta Heemsoth.