Schenefeld: Va' Pensiero und Maxi Kraft's Barcelo gewinnen Bundeschampionats-Qualifikationen

Die Qualifikationen zum Bundeschampionat der fünf- und sechsjährigen Dressurpferde waren in Schenefeld stark besetzt.

Mit einer überragenden Vorstellung und einer Endnote von 9,0 entschied der Vitalis-Sohn Va' Pensiero unter Hannah Laser die Qualifikation der fünfjährigen Dressurpferde für sich. Der Hannoveraner aus einer Fürstenball-Mutter war schon Reitpferde-Bundeschampion sowie HLP-Siger mit Höchstnoten. Platz zwei ging mit einer 8,0 an den For Romance II-Nachkommen Fontane, vorgestellt von Jacob Schenk.

Die Prüfung der sechsjährigen Dressurpferde gewann der Bon Coeur-Sohn Maxi Kraft's Barcelo unter Tessa Frank. Barcelo war als junges Pferd bei Helgstrand Dressage sehr erfolgreich bevor er dann nach Deutschland und in den Stall von Tessa Frank wechselte. Der Oldenburger siegte mit einer 8,6. Eine 8,5 gab es für den Klosterhof-Hengst Damaschino, vorgestellt von seiner Ausbilderin Hannah Laser. First Look von Fürsten-Look unter Nadine Husenbeth und Quantastica PS von Quantensprung unter Anna-Lena Kracht qualifizierten sich mit einer 8,0 ebenfalls für Warendorf.