Schenefeld: Lionella vom Rosencarree siegreich

Der Sieg in der Einlaufprüfung für die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal ging an Dorothee Schneider und die Hannoveraner Stute.

Für die neunjährige Londontime-Tochter Lionella vom Rosencarree war es der erste Turnierstart unter dem Sattel von Dorothee Schneider, dieser wurde gleich mit einem Sieg gekrönt. Für die Vorstellung des Paares im St. Georg Special gab es 74,53 Prozent von den Richtern. Dorothee Schneider platzierte ihr zweites Pferd, den ehemaligen Bundeschampion Smirnoff von Sir Donnerhall I, mit 72,39 Prozent an zweiter Stelle. Susan Pape/GBR und der seit diesem Jahr auf der Station Pape stationierte Harmony's Eclectisch wurde mit 72,02 Prozent Dritte vor Dr. Best unter Nicole Kirschnick. Platz fünf ging ebenfalls an einen gekörten Hengst, den siebenjährigen Rock Forever I-Sohn Rocco Granata. Lena Stegemann stellte den Braunen aus dem Besitz von Ingo Pape vor, der die Prüfung mit 70,34 Prozent beendete.

**