Schenefeld: Harmony's Eclectisch qualifiziert

Das vorletzte Finalticket für den Burg-Pokal sicherten sich Susan Pape/GBR und Harmony's Eclectisch.

Der neunjährige KWPN-Hengst von Zenon und seine Reiterin Susan Pape/GBR belegten in der Einlaufprüfung noch Platz drei, in der Finalqualifikation war das Paar mit 73,75 Prozent nicht zu schlagen und hat damit sein Ticket für Frankfurt sicher. Platz zwei ging an Dorothee Schneider, die den Sir Donnerhall I-Sohn Smirnoff gesattelt hatte und 71,41 Prozent erhielt. An dritter Stelle folgte Nicole Kirschnick auf dem Dr. Jackson-Sohn Dr. Best, Platz vier ging erneut an Dorothee Schneider. Die Londontine-Tochter Lionella vom Rosencarree ging ihr erstes Turnier unter der frischgebackenen Mannschafts-Weltmeisterin und erhielt 70,51 Prozent in der Finalqualifiaktion.

Das Prüfungsergebnis finden Sie hier.

**