Riesenbeck: Mr. Fuchs Vierter

Christopher Kläsener und der KWPN-Hengst sicherten sich Platz vier in einem Springen der Großen Tour.

Der achtjährige Mr. Blue-Sohn und sein Reiter blieben wie zehn weitere Paare ohne Fehlerpunkte und konnten sich mit einer schnellen Zeit Platz vier der 1,45 Meter-Prüfung sichern. Henrik Griese und Pikeur Lord Fauntleroy erreichten Rang sieben, an neunter Stelle folgten Pikeur Quick Fire und Marcus Brinkmann. Jan Wernke und sein Hannoveraner Quaid I-Sohn Quebec folgten auf Platz zehn, der Kannan-Nachkomme King of Queens belegte unter Philipp Schober Platz 14.