Redefin: Vitalis und Don Diarado stellen Körsieger

50 Hengste wurden bei der Körung des Pferdezuchtverbandes Mecklenburg in Redefin gekört.

Der Siegerhengst Dressur stammt aus der Zucht und dem Besitz von Paul Schockemöhle und ist ein Sohn des Vitalis, Mutter des modernen Fuchshengstes ist eine Vollschwester zu For Romance OLD, For Romance II und Fasine. Der Reservesieger von Escolar-Samarant (Z: Elisabeth Kapp) wurde von Helgstrand Dressage ausgestellt, Prämien gab es für weitere vier Hengste abstammend von Devonport, Donauschall, Escamillo und Vitalis.

René Tebbel konnte sich über den Siegerhengst Springen freuen. Ein Holsteiner Sohn des Don Diarado aus einer Casall-Mutter (Z: Elmgestüt Drei Eichen) sprang zum Titel. Zweiter Prämienhengst und damit Reservesieger wurde ein Halifax vh Kluizebos-Nachkomme aus der Zucht und dem Besitz des Zuchthofs Klatte. Insgesamt erhielten 25 Springhengste ein positives Körurteil.