Rastede: 9,00 für Fynch Hatton

Eva Möller und die Preisspitze der Oldenburger Sattelkörung gewannen die Einlaufprüfung der dreijährigen Hengste in Rastede.

Über die Oldenburger Sattelkörung wechselte der Formel Eins-Sir Donnerhall I-Sohn Fynch Hatton in den Besitz von Helgstrand Dressage, in Rastede gab es heute kein Vorbeikommen an dem Hengst aus der Zucht von Bernahrd Ilting-Reuke. Eva Möller und der Braune gewannen die Prüfung mit einer Gesamtnote von 9,00, für den Galopp vergaben die Richter die Höchstnote 10,00. Platz zwei ging mit einer Gesamtnote von 8,80 an Stefanie Ahlert und Romantic Prinz von Rock Forever I, Julia Watzek und Don Ro0mance PS wurden Dritte. Der Dante Weltino OLD-Nachkomme stammt aus der Zucht und dem Besitz des Gestüts Lewitz und hat die selbe Mutter wie For Romance I und II sowie Feinrich. Kathrin Sudhölter und Viva Gold von Vivaldi platzierten sich an vierter Stelle vor Tignanello unter Manuel Dominguez Bernal sowie Mentalist unter Nicole Wego.