Paderborn: Comme il faut gewinnt Großen Preis

Wie an der Schnur gezogen absolvierte der westfälische Sohn des Cornet Obolensky den zweiten Umlauf zur Wertung der DKB-Riders Tour.

Mit zwei fehlerfreien Runden und knapp einer Sekunde Vorsprung im zweiten Umlauf gewannen Marcus Ehning und der zwölfjährige Hengst Comme il faut den Großen Preis von Paderborn.

Platz vier ging an Heiko Schmidt und den 13-jährigen Cellestial-Sohn Chap, die ebenfalls ohne Fehler blieben.

Jeweils einen Abwurf mussten Santiago de Blondel und Manuel Fernandez Saro/ESP sowie RMF Bella Baloubet und Denis Lynch/IRL hinnehmen, die sich an neunter und zehnter Stelle rangierten. Auch Lars Nieberg und Foster beendeten den zweiten Umlauf mit vier Fehlerunkten und wurden Elfter.

**