Paderborn: Carambole knapp geschlagen

Willem Geve/NLD und sein Holsteiner Carambole sicherten sich Platz zwei im Hauptspringen des Freitags in Paderborn.

Der Cassini I-Sohn und sein langjähriger Reiter blieben in der 1,50 Meter-Prüfung ohne Fehler und erreichten mit einer schnellen Zeit den zweiten Rang. Platz drei ging an Patrick Stühlmeyer und den Chacco-Blue-Sohn Chacgrano, Markus Brinkmann und Pikeur Quick Fire konnten sich auf dem zehnten Rang platzieren.