Oudsbergen/BEL: Camargo neu unter Nicola Philippaerts/BEL

Camargo hat einen neuen Reiter: Nicola Philippaerts

Beim Turnier in Knokke/BEL werden der elfjährige Hannoveraner Canturo-Sohn und der belgische Jugend-Doppel-Europameister, Olympia- und WEG-Teilnehmer zum ersten Mal gemeinsam an den Start gehen.

Bislang hatte Luciana Diniz/POR den braunen Hengst aus der Zucht und dem Besitz von Familie Jünger unter dem Sattel, die auch seine Mutter Fit For Fun zu zahlreichen Erfolgen führte. Camargo, den sein Züchter Ralf Jünger selbst in den Sport gebracht hat, gewann unter anderem 2018 mit der Portugiesin den 1,60 Meter-Tourmaline Cup in Calgary/CAN und belegte dieses Jahr einen tollen vierten Platz in dem Global Champions-Tour-Grand Prix von Shanghai/CHN.

Während Nicolas Vater Ludo Philippaerts nun gemeinsam mit dem Freund und Sponsor Frans Lens sich die Sportrechte von Camargo sichern, bleiben die Zuchtrechte an Camargo bei Familie Jünger. Das dürfte die Züchter freuen, schließlich stellte der Prämienhengst seiner Körung bereits, trotz des zunächst sportbedingt nur wenigen Zuchteinsatzes, herausragende Nachzucht, darunter Siegerfohlen, Freispring-Sieger, SLP-Siegerinnen, Siegerstuten und vielversprechende Nachwuchsspringpferde.

Weitere Infos unter www.stallion-camargo.com