Münster-Handorf: Vorauswahl beendet

Für die Westfälische Hauptkörung wurden 28 Spring- und 49 Dressurhengste zugelassen.

An vier Tagen präsentierten sich die zur Vorauswahl angemeldeten Junghengste der Kommission, in das Lot der Hauptkörung schafften es 77 Hengste des Jahrgangs 2017. Die meisten Köraspiranten des Springlots stellt einmal mehr Cornet Obolensky mit vier Nachkommen, Christian Ahlmanns Nachwuchshoffnung Dominator Z ist mit drei Nachkommen vertreten. Die Hengste Comme il faut, For Pleasure, Kannan und Stakkato Gold stellen je zwei zugelassene Hengste. Im Dressurlot sind zahlenmäßig die Sir Heinrich OLD-Nachkommen (5) am meisten vertreten, der Oldenburger Hauptprämiensieger Ibiza ist mit vier Nachkommen seines ersten Jahgangs präsent. Escolar stellt drei Köranwärter, Vererber wie For Romance I, Vitalis oder Vivaldi jeweils zwei Junghengste.

Die Zulassung zur Sattelkörung erhielten neun dreijährige Hengste.

Das Körlot finden Sie hier