Münster-Handorf: Positive Medikationskontrolle bei Prämienhengst Vaderland

Der Vitalis-Krack C-Sohn Vaderland, Prämienhengst der Westfälischen Hauptkörung 2018, wurde positiv auf Acepromacin getestet, ihm wurde das Körurteil aberkannt.

Das Westfälische Pferdestammbuch und die Hengststation Beckmann, bei der Vaderland als Pachthengst aufgestellt wurde, melden die positive Medikationskontrolle auf ihrer Website und bei Facebook. Vaderland wurde in Münster-Handorf von der Reesink GmbH ausgestellt, kurz vor der Körung war der Hengst laut Aussteller in einer Klinik. Daher verzichtet man auf die Öffnung der B-Probe.

Aufgrund der Qualität des Hengstes darf dieser bis Ende Februar erneut der Körkommission vorgestellt werden. Mathieu Beckmann wird diese Chance natürlich nutzen, Vaderland ist nun bei Pascal Kandziora und wird auf eine weitere Vorstellung in Münster-Handorf vorbereitet.