Münster-Handorf: Neue NRW-Titelträger

Im Rahmen der Starparade der Westfälischen Körung wurden fünf Pferde mit dem Namenszusatz NRW ausgezeichnet.

Ausgezeichnet wurden Marcus Ehnings internationaler Spitzenhengst Comme il faut von Cornet Obolensky aus der Ratina Z, der sowohl züchterisch als auch sportlich alles bewiesen hat. Zweiter NRW-Namensträger ist Channing L, ebenfalls ein Sohn des Cornet Obolensky aus einer Dinard L-Mutter, der unter dem Sattel von Toni Haßmann hocherfolgreich ist. Ausgezeichnet wurden zudem Concordess DB, ein Nachkomme des Congress und somit Enkel des Cornet, der unter Philipp Schulze-Topphoff erfolgreich bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter an den Start ging sowie Bien Aimee de la Lionne, der unter Sebastian Karshüning in zahlreichen Parcours siegreich war. Als einziges Dressurpferd wurde die Fidermark-Tochter Fair Play RB ausgezeichnet. Als junges Pferd wurde die Fuchsstute von Tanja Fischer in den Sport gebracht, später übernahm Bianca Nowag die Stute und war in den vergangenen Jahren erfolgreich im Piaff Förderpreis sowie in diesem Jahr siegreich mit der Mannschaft bei der U25-EM.

**