Münster-Handorf: Hickstead Blue vorn

Das Feld im Sporttest der vierjährigen Springhengste führte Hickstead Blue an.

Hickstead White-Chacco Blue lautet die Abstammung des aus der Zucht von Heinrich Ramsbrock stammenden Westfalen, der seinen Sporttest in Münster-Handorf gewann. Der Hengst aus dem Besitz von Kai Ligges siegte mit einer gewichteten Endnote von 9,35, für das Vermögen gab es die Höchstnote 10,00. Eine 9,31 als Endnote gab es für For the Future, der seinem Namen alle Ehre machte. Der For Pleasure-Sohn aus der Zucht von Otmar Eckermann hat einen Nabab de Reve-Cassini II-Mutter und wurde von der Hengststation Tebbel ausgestellt.

Das Prüfungsergebnis finden Sie hier