Mühlen: Teure Junghengste

Die PS-Online Auktion für Junghengste war ein voller Erfolg, die Preisspitze brachte 95.000 Euro.

Der Vivant vd Heffinck-Chacco-Blue-Sohn Viblue PS ist bereits zur Körung zugelassen und war seinen neuen Besitzern aus den USA 95.000 Euro wert. Teuerster Dressurhengst war der For Romance I und II Vollbruder Fürst Donnerhall PS, der für 69.000 Euro nach Frankreich geht. Insgesamt war das Interesse aus dem Ausland sehr groß, nur vier der 19 Junghengste wurden von Käufern aus Deutschland ersteigert.

Das Auktionsergebnis finden Sie hier