Werder: Soiree d'Amour OLD

Kira Wulferding und Soiree d'Amour OLD gehen bereits seit fünf Jahren gemeinsame Wege.

Am vergangenen Wochenende war es soweit. Beim Dressurfestival auf dem Gestüt Bonhomme sicherten sich Kira Wulferding und die achtjährige Rappstute Soiree d'Amour OLD ihr Finalticket für den Nürnberger Burg-Pokal 2017.

Soiree d'Amour OLD stammt aus der Zucht von Maren Bergen aus Wagenfeld. Sie ist eine Tochter des San Amour (v. Sandro Hit), der mittlerweile 42 gekörte Hengste und 58 Staatsprämienstuten vorweisen kann. 25 seiner Nachkommen sind in Dressuren der schweren Klasse erfolgreich unterwegs. Mutter Lara Croft (v. Latimer) brachte bereits den gekörten Hengst Honoré du Soir (v. Easy Game) sowie die Vollschwester Soiree de Saumur OLD und die direkte Sandro Hit-Tochter Scarlett Johannsson.

Kira Wulferding und Soiree d'Amour OLD sind schon viele Jahre ein eingespieltes Team. "Sie kam dreijährig zu mir in den Stall", erzählt die Reiterin im Interview mit der Nürnberger Versicherungsgruppe. Nach Seriensiegen in Reitpferdeprüfungen wurde sie Landeschampioness in Rastede und gewann 2012 das Bundeschampionat für dreijährige Reitpferde in Warendorf. Zwei Jahre später wurde Soiree d'Amour Fünfte bei der WM der jungen Dressurpferde und sicherte sich den Titel der Vize-Bundeschampioness der fünfjährigen Dressurpferde.

"Jetzt ist uns der Sprung in die schwere Klasse gelungen", strahlt Kira Wulferding, "ich freue mich riesig über das Finalticket". Sie lobt vor allem die Trabtour und den Galopp von Soiree d'Amour OLD. Auch, wenn sie im Stall eine kleine Prinzessin sei und ihre Marotten habe, sei sie eine Sportlerin durch und durch.

In der Einlaufprüfung (73,927 Prozent) sowie in der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal (76,610 Prozent) belegten Kira Wulferding und Soiree d'Amour OLD Platz zwei hinter Kristina Bröring-Sprehe und Destiny OLD. Da der achtjährige Sohn des Desperados jedoch bereits im letzten Jahr im Finale dabei war, damals noch unter Sandra Nuxoll, darf er nicht mehr an weiteren Finalprüfungen des Nürnberger Burg-Pokals an den Start gehen.

Die Freude bei Kira Wulferding war natürlich groß. "Es ist mittlerweile mein sechstes Pferd, dass sich für Frankfurt qualifiziert hat", erzählt die stolz. Doch bis dahin hat sich Soiree d'Amour eine kleine Turnierpause wohl verdient.

Quelle: www.nuernbergerburgpokal.de