Madrid/ESP: Stargold Vierter

Marcus Ehning und Stargold platzierten sich an vierter Stelle des Weltcup-Springens von Madrid/ESP.

Der zehnjährige Oldenburger Hengst von Stakkato Gold blieb im Umlauf des Weltcup-Springens ohne Fehler, im Stechen kam ein Abwurf hinzu. Ehning und Stargold lieferten die mit Abstand schnellste Runde im Stechen und sicherten sich als bestes Vier-Fehler-Paar Rang vier. Platz sechs ging an Max Kühner/AUT und den Selle Francais-Hengst Eic Coriolis des Isles, der ebenfalls mit vier Fehlerpunkten aus dem Stechparcours kam. In die Platzierung ritten auch Eduardo Pereira de Menezes/BRA und H5 Chaganus, einer von drei platzierten Chacco-Blue-Söhnen des Weltcup-Springens, die alle aus der Zucht des Gestüts Lewitz stammen.