Lemwerder: Helgstrand kauft Preisspitze der 1. Online-Auktion des Hofs Sosath

Der Hengstanwärter von Van Primero aus dem Stamm des Stedinger kostete 31.000 Euro.

Der elegante Rapphengst hat eine Ampère-Donnerschwee-Mutter und avancierte mit 31.000 Euro zur Preisspitze der Auktion. Bestbezahltes Springfohlen war ein Comme Prévu-Castino-Sohn, den sich Gerd Sosath für 18.000 Euro sicherte.

Gerd Sosath zieht ein positives Fazit: „Die 1. Online-Auktion war ein Erfolg. Unsere Züchter haben ihre Fohlen von Holstein bis nach Bayern und auch ins Ausland verkauft. Ein Fohlen wird sogar nach Jordanien reisen. Wir haben direkt im Anschluss Telefonanrufe von glücklichen Käufern bekommen, die einen hoffnungsvollen Hengstanwärter oder eine vielversprechende Zuchtstute ersteigert haben. Im kommenden Jahr wird es eine zweite Auflage dieser Vermarktungsplattform geben.“