Lausanne/SUI: Isabell Werth und Steve Guerdat/SUI führen Weltranglisten an

Isabell Werth bleibt weiter die Nummer eins der Dressurreiter, Steve Guerdat/SUI steht neu an der Spitze der Springreiter.

Die gerade veröffentlichten Rankings beeinhalten die Ergebnisse des gesamten Jahres 2018. Isabell Werth und Weihegold OLD führen die Weltrangliste Dressur mit 2742 Punkten an, Laura Graves/USA und Verdades folgen auf Platz zwei. An dritter und vierter Stelle findet sich erneut Isabell Werth mit ihren Pferden Bella Rose und Emilio wieder. Damsey FRH ist der bestplatzierte Hengst auf Rang fünf, der Hannoveraner und seine Reiterin Helen Langehanenberg rangierten vorher an siebter Stelle. Auch Edward Gal/NLD und Glock's Zonik machen einen Platz gut und sind nun Achte, Daniel Bachmann Andersen/DEN und Blue Hors Zack folgen auf Rang neun.

Bei den Springreitern haben Steve Guerdat/SUI und Harrie Smolders/NLD die Plätze getauscht, Guerdat ist neuer Spitzenreiter mit 3050 Punkten. Marcus Ehning liegt als bester Deutscher an dritter Stelle, Daniel Deusser rangiert an sechster Stelle.