Lastrup: Gilbert Böckmann trainiert die Neuseeländer

Gilbert Böckmann wird künftig die Springreiter aus Neuseeland coachen, die im Championatskader sind.

Als Nationaltrainer hat Gilbert Böckmann bereits einige Erfahrung, so trainierte er sechs Jahre lang Australiens Springreiter und war als Coach mit ihnen bei den Olympischen Spielen von Hongkong 2008 und London 2012. Gilbert Böckmann war selbst noch nie in Neuseeland, freut sich aber irgendwann einmal dorthin zu reisen. Die meisten Reiter befinden sich natürlich nicht in Neuseeland, sondern sind in Europa zu Hause. Mit der Neuseeländerin Samantha McIntosh beispielsweise verbindet Gilbert Böckmann eine jahrelange Freundschaft, ihr hat er seinen talentierten Hengst Check In verkauft. Inzwischen ist der 18-jährige Cordalmé Z-Sohn im wohlverdienten Ruhestand.