Lanaken/BEL: Bronze für Policeman

Marco Kutscher und der Perigueux-Nachkomme gewannen WM-Bronze bei den siebenjährigen Springpferden.

Heinz Sprenger hat den sprunggewaltigen Hannoveraner Fuchswallach gezogen, der in den vergangenen Monaten immer wieder mit tollen Runden unter seinem Ausbilder Marco Kutscher auffiel. Im WM-Finale blieb Policeman doppel-Null und sicherte sich mit einer guten Zeit im Stechen die Bronzemedaille. Der Titel ging an die ISH-Stute Cuffesgrange Cavadora und Seamus Hughes-Kennedy/IRL, Victor Mariano Luminatti/BRA und der Zangersheider Hengst Cipollini Second Life Z wurden Zweite.

Das Prüfungsergebnis finden Sie hier