Kronberg: Einlaufprüfung an Total Hope OLD

Isabel Freese/NOR und Total Hope OLD entscheiden den Kurz Grand Prix auf dem Schafhof klar für sich.

Der Burg-Pokal-Sieger von 2019 und seine Ausbilderin Isabel Freese überzeugten mit einer sehr sicheren Prüfung und gewannen die Finalqualifikation mit 75.419 Prozent. Platz zwei sicherte sich mit 73.372 Prozent Frederic Wandres auf dem Schimmelwallach Hot Hit von Hotline, die Plätze drei und vier gingen an Fabienne Müller-Lütkemeier und ihre beiden Vitalis-Nachkommen Valencia As und Valesco. Beide Füchse sind zehnjährig, beide hat Fabienne als Fohlen auf der Westfälischen Auktion entdeckt. Anabel Balkenhol und High Five von Hohenstein rangierten mit 72.233 Prozent an fünfter Stelle vor Emma Kanerva/FIN auf Feldrose sowie Dorothee Schneider auf Sisters Act MT OLD.