Hünxe: Falihandro neu auf der Station Schult

Die Hengststation Schult meldet einen Neuzugang für die Decksaison 2020.

Seit Mitte des vergangenen Jahres ist der typvolle Fürstenball-Sohn zur weiteren sportlichen Förderung im Stall von Isabell Werth. Unter Niklaas Feilzer platzierte sich der nun sechsjährige Hengst aus einer Dancier-Mutter im Kleinen Finale des Bundeschampionats 2019, 2017 und 2018 gewann Falihandro das NRW-Nachwuchsmeeting in Wickrath und war erfolgreich beim Bundeschampionat.
Auch seine Nachkommen machten bereits auf sich aufmerksam, sein Sohn Fürst Salentino wurde auf der Fohlenauktion im Schloss Wickrath für 30.000 Euro versteigert.
In der Decksaison 2020 steht Falihandro, der neben seinen Grundgangarten besonders mit seiner tollen Rittigkeit und seiner Leistungsbereitschaft glänzt, den Züchtern über die Station Schult in Hünxe zur Verfügung.