Horsens/DEN: Blue Hors Veneziano hat eine neue Reiterin

Der Louisdor-Preis-Sieger des vergangenen Jahres wird künftig von Agnete Kirk Thinggaard/DEN geritten.

Agnete Kirk Thinggaard ist die Tochter des Blue Hors-Gründers und Lego-Besitzers Kjeld Kirk Kristiansen und betreibt mit ihrem Mann Claus Thinggaard den Stall Julianelyst. Dorthin ist Veneziano, der im Dezember unter seinem bisherigen Ausbilder Daniel Bachmann-Andersen/DEN das Finale des Louisdor-Preises in Frankfurt gewann, bereits im Januar umgezogen. Der Vivaldi-Sohn stammt aus der Vollschwester zu Don Schufro und wurde auf dem Gestüt Blue Hors geboren. Trainiert wird das Paar, wie Daniel Bachmann-Andersen auch, von Lars Pedersen/DEN. Der Däne lebt zwar in den USA, ist aber mindestens ein Mal pro Monat in Dänemark und unterstützt seine Schüler zudem via Skype.
Kirk Thinggaard sagt über ihren Neuzugang:
„Er ist ein fantastisches Pferd. Er ist so freundlich und klar im Kopf, dass ich lange in den Wald reiten kann, und danach ist er super fleißig. Er möchte seinen Reiter glücklich machen. Veneziano ist so unkompliziert und hervorragend ausgebildet.“