Hamburg: Can Ya Macan Derby-Zweiter

Shane Breen/IRL und Can Ya Macan zogen ins Stechen des Hamburger Derbys ein, mussten sich aber Nisse Lüneburg und seinem Wallach Cordillo geschlagen geben.

Der 13-jährige Can Ya Macan von Canturo gewann am Freitag die zweite Qualifikation zum Derby und ging als einer der Favoriten in das heutige Deutsche Spring-Derby. Shane Breen/IRL und der gealtig springende Hengst waren als 28. Paar an der Reihe und blieben als erste ohne Fehler. Durch einen weiteren Null-Fehler-Ritt kam ein Stechen zustande, Nisse Lüneburg gewann das Derby im abschließenden Stechen, und das bereits zum dritten Mal. Ebenfalls platziert waren James Whitaker und Glenavadra Brilliant, der irische Hengst belegte mit zwei Abwürfen im Umlauf Platz neun des Derbys.