Hagen: Lehrserie "Die Alten Meister" wird fortgeführt

Die Familie Kasselmann führt die Lehrserie des kürzlich verstorbenen Frank Henning fort.

Seit vielen Jahren sind die Familien Henning und Kasselmann befreundet und so entstand die Idee, die Lehrserie im Sinne des verstorbenen Frank Henning weiterzuführen. „Es war Franks Wunsch, dass diese für den Reitsport so wichtige Lehrreihe auch nach seinem Tod weitergeführt wird“, wird Ehefrau Christina Henning in einer Pressemitteilung zitiert.

„Es ist mir eine Ehre, diese großartige Lehrreihe unter unsere Fittiche zu nehmen und in Franks Interesse weiter zu führen“, erklärt Ullrich Kasselmann. Ab dem 14. September soll es wieder losgehen mit den alten Meistern. Wer die Veranstaltungen von nun an moderiert, steht bis dato noch nicht fest.

„Wir freuen uns zusammen mit Christina, die Serie in diesem Jahr unter den gegenebenen Umständen bestmöglich umzusetzen“, betont Francois Kasselmann, „Frank hat sich gewünscht, dass wir gemeinsam diese besondere Serie für den Reitsport weiterentwickeln und gemeinsam die klassische Ausbildung von Pferden an viele Reitsportinteressierte weitergeben.“

Folgende Termine stehen bereits fest:

14. September 2020 Bad Homburg mit Helen Langehanenberg
21. September 2020 Winsen/Aller mit Monica Theodorescu
22. September 2020 Schenefeld mit Christoph Koschel
28. September 2020 Goch mit Isabell Werth
29. September 2020 Salzkotten mit Hubertus Schmidt
12. Oktober 2020 Chieming-Hart mit Michael Klimke
13. Oktober 2020 München mit Michael Klimke
26. Oktober 2020 Ankum mit Monica Theodorescu
23. November 2020 Durmersheim mit Michael Klimke