Hagen: Höchstnoten für Escamillo

Drei Mal die 10 gab es heute für Escamillo in der Bundeschampionats-Qualifikation von Hagen.

Helen Langehanenberg und der fünfjährige Sohn des Escolar entschieden die Qualfikation in Hagen mit großem Abstand zum Rest des Feldes für sich. Der Hengst aus einer Rohdiamant-Mutter erhielt für den Trab, den Galopp und den Gesamteindruck die Höchstnote 10. Mit einer Gesamtnote von 9,5 führte Escamillo die Siegerehrung an. Platz zwei mit einer 8,6 ging an die Sezuan-Tochter Special Diva unter Nicole Wego, For Fiesta und Lars Schulze-Sutthoff rangierten mit einer 8,2 an dritter Stelle.
Insgesamt qualifizierten sich neun fünfjährige Dressurpferde in dieser Prüfung für das Bundeschampionat.

Das Prüfungsergebnis finden Sie hier