Großbrand auf dem Grönwohldhof

Bei einem Brand auf dem Grönwohldhof kamen in der vergangenen Nacht zwei Pferde ums Leben.

In der Nacht zum Donnerstag fing zuerst eine Scheune auf dem Gestüt Feuer, später ging der Brand auf den Stall und die daran liegeneden Wohnungen über. 26 Pferde konnten gerettet werden, zwei Pferde starben in den Flammen.

Der Grönwohldhof ist seit 2012 das Zuhause von Großbäcker Manfred von Allwörden, der hier seine Springpferdezucht und einen Sportstall betreibt. Auch die für Sri Lanka startende Mathilda Karlsson hat ihre Pferde auf dem Grönwohldhof, der früher die Wirkungsstätte von Herbert und Karin Rehbein war. In den 70er Jahren kaufte der Berliner Otto Schulte-Frohlinde den Hof und baute ihn zu einer der bekanntesten Ausbildungs- und Zuchtstätten des Landes aus. Nicht nur Donnerhall, auch Pferde wie Pik Bube oder Quando-Quando und Reiter wie Falk Rosenbauer oder Kristy Oatley wirkten lange Zeit auf dem Grönwohldhof.