Ermelo/NLD: Villeneuve dominiert das Feld der Sechsjährigen

Laura Strobel und der Vitalis-Sohn Villeneuve sind die Sieger der Einlaufprüfung der sechsjährigen Dressurpferde.

Der wunderschöne Fuchshengst aus einer Dancier-Mutter steht im Besitz des Gestüts Vorwerk und zeigte eine sehr elastische und schwungvolle Prüfung. Mit einer Gesamtnote von 8,86 gewann Villeneuve die Einlaufprüfung der Sechsjährigen. Platz zwei ging an Adelinde Cornelissen/NLD und den gekörten Gelderländer Henkie (8,76), der Don Juan de Hus-Sohn D'avie aus dem Besitz von Helgstrand Dressage wurde unter Severo Jurado Lopez/ESP Dritter (8,72). Millennium stellt mit Matchball OLD den Viertplatzierten, Stefanie Wolf saß im Sattel des Rappen aus einer De Niro-Mutter. Platz fünf belegten Diederk van Silfhout/NLD und Habana Libre A, Dorothee Schneider und Sisters Act OLD vom Rosencarre kamen mit einer 8,58 auf Platz zwei. Hesselhoj Donkey Boy und Jan Möller Christensen, bereits im vergangenen Jahr erfolgreich im Finale der fünfjährigen Dressurpferde, sicherten sich mit einer 8,48 Platz sieben vor Andreas Helgstrand/DEN und Ferrari OLD von Foundation (8,26). Platz neun ging erneut an Dorothee Schneider, dieses Mal saß sie im Sattel des Fürst Romancier-Sohnes Flying Dancer OLD (8,20). An zehnter und elfter Stelle folgten Astotria unter Jeanna Hogberg/SWE sowie Backround HBS unter Ann-Christin Wienkamp, Dinja van Liere/NLD und Hermes wurden Zwölfte. Sieben der zwölf platzierten Sechsjährigen stammen aus deutscher Zucht.

**