Ermelo/NED: Hesselhoej Downtown vorn

Der Weltmeister des vergangenen Jahres führte heute die Siegerehrung der Einlaufprüfung an.

Helgstrand-Reiterin Jeanna Hogberg/SWE und der Sohn des Hesselhoej Donkey Boy überzeugten mit einer gleichmäßig tollen Runde, keine der Einzelnoten lag unter 9,2. Mit einem Gesamtergebnis von 9,48 gewannen Hogberg und Downtown die Prüfung. Die drei Podiumsplätze lagen nah beieinander, Platz zwei sicherte sich Emmelie Scholtens/NLD im Sattel des Ferdeaux-Sohnes Las Vegas mit einer 9,42. Der Hengst aus einer Wynton-Mutter erhielt die 10 im Galopp. Eva Möller und der einstige Oldenburger Siegerhengst Global Player OLD platzierten sich auf Rang drei. 9,4 lautete das Endergebnis des Grand Galaxy Win-Nachkommen.
Fransisco Benitez Sanchez/ESP und Lord Platinum von Ferguson rangierten mit einer 8,82 an vierter Stelle, auf den Plätzen fünf und sechs folgten Jill Bogers/NED auf Lennox U.S. sowie Lia Horler auf Get You The Moon, die für Österreich an den Start ging. Neben Eva Möller und Global Player OLD schaffte es noch ein weiteres deutsches Paar in die Platzierung. Lena Waldmann ritt den Don Juan de Hus-Sohn Dancing Brave zu Platz neun.