Ermelo/NED: Glamourdale entscheidet "Hengstfinale" der Siebenjährigen für sich

Es war bis zur letzten Diagonale spannend - und dann stand das Ergebnis bei der WM der siebenjähirgen Dressurpferde in Ermelo/NED fest.

Und zwar zu Gunsten des Qualifikationsdritten Glamourdale von den Van Olst Horses. Der lackschwarze Sohn des Lord Leatherdale erhielt unter Charlotte Fry/GBR Topnoten bis 10,0 (Galopp; gesamt 87,05 Prozent) und verwies damit seine Hengstkollegen Governor-Str unter Adelinde Cornelissen/NED (84,14 Prozent) und Fürsten-Look mit Isabell Freese/NOR (84,03 Prozent) auf die verbleibenden Podestplätze. Letzterem Paar unterlief auf der letzten Diagonalen ein Wechselfehler, der wertvolle Punkte kostete.  

Das komplette Ergebnis finden Sie hier

**