Elmshorn: Sebastian Rohde neuer Geschäftsführer beim Holsteiner Verband

Norbert Boley wird im April 2022 nach 40 Jahren beim Holsteiner Verband das Zepter an seinen Nachfolger Sebastian Rohde übergeben.

Sebastian Rohde ist 43 Jahre alt und stammt gebürtig aus Schleswig-Holstein, wuchs in Tönning auf und studierte nach dem Abitur Betriebswirtschaft. Der Diplom-Kaufmann kennt den Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes, seine Züchter, Reiter und Pferde bereits sehr gut: Er war von 2004 bis 2010 Auktionsleiter in Elmshorn. Seit 2011 wurde seine Expertise regelmäßig vom brasilianischen Sportpferdeverband in Anspruch genommen, wo er unter anderem der Körkommission angehörte, als Richter bei Stuteneintragungen im Einsatz war und Unterricht erteilte. Auf Grundlage dieser Erfahrungen übernahm er beim Oldenburger Verband in Vechta im Jahr 2015 die Verantwortlichkeit für den Bereich Nord- und Südamerika. Die Mitgliederbetreuung, Stuten- und Fohleneintragung gehörten zu seinem Aufgabenfeld. Im Fokus seiner Tätigkeit stand die Entwicklung, Durchführung und Etablierung einer Hengstleistungsprüfung in Nordamerika. Sebastian Rohde ist mit Pferden aufgewachsen, wurde Pony-Europameister und Vize-Europameister mit der deutschen Equipe bei den Junioren, kann zahlreiche Erfolge in schweren Parcours’ vorweisen und trägt das Goldene Reitabzeichen. Er begleitete einige junge Pferde auf dem Weg in den Großen Sport, so pilotierte er zum Beispiel Catoki v. Cambridge zum Titel des Vize-Bundeschampions. Er ist verheiratet und hat mit seiner Frau Simone eine Tochter. Mit ein bis zwei Holsteiner Stuten züchtet er nebenbei. „Ich bin sehr dankbar für die Erfahrungen, die ich in den vergangenen Jahren gemacht habe“, sagt der zukünftige Geschäftsführer. „Dennoch fühlt es sich gut an, jetzt nach Holstein zurückzukehren. Aufgrund meiner persönlichen, sportlichen und beruflichen Laufbahn bin ich dem Holsteiner Pferd eng verbunden. Die Hengsthaltung ist ein Alleinstellungsmerkmal des Verbandes. Die Verbandshengste prägen die Holsteiner Zucht, wenn auch nicht allein, aber dennoch maßgeblich. Dieser Besonderheit und Herausforderung bin ich mir bewusst – und ich freue mich auf meine neue Aufgabe.“

 

www.holsteiner-verband.de