Elmshorn: Million Dollar zu Frank Schuttert/BEL

Der Holsteiner Verbandshengst wechselt in den Stall von Jos Lansink/BEL.

Der Holsteiner Verbandshengst Million Dollar v. Plot Blue-Vigo d’Arsouilles-Cento (Perry de Winter, BEL-Haasdonk) zählte sicher in den vergangenen drei Jahren zu den meist besprochenen jungen Hengsten im Land. Ebba Johansson, Bereiterin der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, konnte gemeinsam mit dem Plot Blue-Sohn zahlreiche beeindruckende Parcours abliefern und viele Siege und Platzierungen sammeln. Nun wechselt der Siebenjährige in den Stall von Jos Lansink.
Seit Million Dollar vier Jahre alt ist, hatte er seine Box im Elmshorner Hengststall bezogen. Nachdem Maximilian Gräfe den Verband verließ, übernahm Ebba Johansson den Beritt des Belgiers. Die junge Schwedin wuchs schnell mit dem auffällig gezeichneten Hengst zusammen. Das Paar siegte in Serie in Springpferdeprüfungen und in diesem Jahr gelangen die ersten Erfolge in der schweren Klasse. „Ebba und ihr Trainer Lorenz Lassen haben über die Jahre einen hervorragenden Job gemacht. Million Dollar konnte sich aufgrund ihrer sorgfältigen Ausbildung genauso entwickeln, wie wir es uns erhofft haben“, lobt Norbert Boley, Geschäftsführer der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH das Reiter-Trainer-Team. Das hatte auch dazu geführt, dass der Hengst derart stark von den Züchtern frequentiert wurde. Quasi „nebenbei“ hat er seine Einsätze als gefragter Deckhengst absolviert. Bereits aus seinem ersten Jahrgang gehen zwei gekörte Hengste hervor. „Million Dollar hat in den vergangenen Jahren viel gedeckt. Nach Beratung mit dem Hengstgremium haben wir uns deshalb entschieden, dass er zunächst einmal eine Deckpause außerhalb von Holstein bekommen soll“, so Boley weiter.
„Ebba und Lorenz haben den wichtigen Grundstein gelegt, jetzt ist es für Million Dollar an der Zeit, sich sportlich noch weiterzuentwickeln“, meint Norbert Boley. Wie in der Vergangenheit mit anderen Verbandshengsten schon mehrfach erfolgreich umgesetzt, suchte Norbert Boley einen Reiter, der den Hengst sportlich auf größere Aufgaben vorbereiten kann. Fündig geworden ist er in den Niederladen. Genauer gesagt im Stall von Jos Lansink. Dort wird fortan Frank Schuttert seinen Beritt übernehmen. Schuttert vertrat die niederländischen Farben bereits bei der WM in Tryon und bei der EM in Rotterdam 2019 und gilt als einer talentiertesten jungen Reiter des Landes. Erst am vergangenen Wochenende konnte er den Großen Preis von Maastricht für sich entscheiden. „Für unsere Züchter wird Million Dollar selbstverständlich weiterhin über TG-Samen zur Verfügung stehen, wenngleich für den Hengst nun erstmal die sportliche Karriere an erster Stelle steht“, erklärt Norbert Boley.

Quelle: Holsteiner Verband