Dortmund: Platz drei für Dante Weltino OLD

Im Grand Prix Special des Signal Iduna Cups belegten Therese Nilshagen/SWE und Dante Weltino OLD Platz drei.

Der zwölfjährige Rapphengst und seine Ausbilderin aus dem Dressurpferde Leistungszentrum beendeten den Special mit 74,08 Prozent und sicherten sich damit Platz drei der Prüfung. Die Richter vergaben Benotungen zwischen 73,08 und 75,53 Prozent und waren sich auch in der Rangierung der anderen platzierten Paare sehr einig.