Doha/QAT: H&M Chilli Willi Dritter

Zum Auftakt der neuen Global Champions Tour-Saison sicherten sich Nicola Phillippaerts/BEL und H&M Chilli Willi Platz drei.

Der braune Holsteiner ist ein Sohn des Casall und blieb in Umlauf und Stechen des Großen Preises von Doha/QAT ohne Fehler. Mit 43.43 Sekunden platzierte sich H&M Chilli Willi unter dem Sattel von Nicola Philippaerts/BEL an dritter Stelle der Prüfung, die den Auftakt der neuen Global Champions Tour-Saison machte. Der Niederländer Frank Schuttert und Chianti's Champion von Champion du Lys folgten auf Platz vier des Großen Preises, bester Deutscher war Ludger Beerbaum auf dem Wallach Cool Feeling auf Platz zehn.