CAN: Vilancio nach Kanada verkauft

Paul Schockemöhle hat seinen Vitalis-Nachkommen nach Kanada verkauft.

Der zehnjährige Fuchshengst aus einer Lancet-Rubinstein-Mutter war einige Jahre im schwedischen Gestüt Flyinge stationiert, das eine Kooperation mit Paul Schockemöhle hat. Im vergangenen Jahr war Vilancio, der bislang drei gekörte Söhne hervorbrachte, im Landgestüt Redefin stationiert. Neuer Besitzer des Oldenburgers ist David Burke von der Pangea Farm in Kanada, wo auch die Hengste Harvard und Dannebrog beheimatet sind.