Budapest/HUN: Sir Donnerhall II OLD Vierter

Morgan Barbacon Mestre/FRA und Sir Donnerhall II OLD sicherten sich zu Beginn der Weltcup-Saison Platz vier im Grand Prix von Budapest/HUN.

Um die ersten Weltcup-Punkte der Saison geht es erst morgen in der Kür, im heutigen Grand Prix erreichte der Sandro Hit-Sohn Sir Donnerhall II OLD Platz vier mit 71,89 Prozent. Seine Reiterin Morgan Barbacon Mestre/FRA trainiert seit etwa einem Jahr bei Dorothee Schneider und war bereits im vergangenen Jahr in den Weltcup-Tour unterwegs.

Patrik Kittel/SWE und sein Wallach Delauney haben den Grand Prix vor Jessica von Bredow-Werndl auf Zaire-E und ihrem Bruder Benjamin Werndl auf Famoso OLD gewonnen.