Budapest/HUN: Sir Donnerhall II OLD Dritter in der Weltcup-Kür

Für Morgan Barbacon Mestre/FRA und ihren Hengst geht die Weltcup-Saison gut los.

Der Sandro Hit-Sohn und seine Reiterin Morgan Barbacon Mestre/FRA konnten sich mit 77,75 Prozent Rang drei der Weltcup-Kür sichern und lagen damit nur etwas mehr als einen halben Prozentpunkt von den Siegern Patrik Kittel/SWE und Delauney entfernt. Rang sieben der Kür ging an Ulrike Prunthaller/AUS und ihren Quaterback-Nachkommen Bartlgut's Quebeck, der Johnson-Sohn Hexagon's Double Dutch rangierte unter Thamar Zweistra/NLD an achter Stelle.