Breaking News: Christoph F. Rowold und Oldenburger Verband haben sich getrennt

Von der Oldenburger Website ist sein Bild bereits entfernt: Auktionsleiter Christoph Rowold und der Oldenburger Verband haben sich getrennt.

Der promovierte Tierarzt hatte im Oktober des vergangenen Jahres erst sein Amt in der Vechtaer Verbandszentrale der Oldenburger von seinem Vorgänger Fabian Kühl übernommen, der wiederum Uwe Heckmann in dieser Position gefolgt war.

Der aus dem Emsland stammende Rowold hatte in Hannover studiert, war dann u.a. in leitender Funktion für Hengststationen wie Böckmann, Schockemöhle und Sprehe tätig und machte sich auch als TV-Kommentator und Moderator von Reit- und Zuchtveranstaltungen einen Namen. Selbst ist er erfolgreicher Züchter und S-Springreiter.

Nach seiner Amtsübernahme im Oktober des vergangenen Jahres hatte Rowold erstmals beim Hengstmarkt die Auktionsleitung bei den Oldenburgern inne, damals an der Seite von Auktionator Thorsten Castle.

Zu den Gründen der Trennung ist bislang noch nichts bekannt.