Bad Homburg: Brand im Dressurstall Rothenberger

Auf dem Gestüt Erlenhof der Familie Rothenberger gab es einen verheerenden Brand, mehrere Pferde kamen ums Leben.

Sven und Gonnelien Rothenberger waren mit der jüngsten Tochter Semmieke und einigen Nachwuchspferden auf einem Turnier in Lier/BEL. Der Brand brach in den frühen Morgenstunden aus, als erstes hat die Reithalle Feuer gefangen, später ging der Brand auf mehrere Gebäude über. Einige Pferde flüchteten in den Wald, wurden aber inzwischen wieder eingefangen.

Die Familie Rothenberger schreibt auf ihrer Homepage: "Wie Ihr vermutlich schon mitbekommen habt, hat es in der Nacht auf unserem Hof gebrannt. Wir treten jetzt die Rückreise aus Lier an, um uns selbst ein Bild zu machen. Fest steht jetzt schon, dass wir einen Großteil unseres Lebenswerks verloren haben: Unsere Reithalle, unseren Stall, mehrere Nachwuchspferde und Rentner. Sönke und Sanneke sind auf den Brand aufmerksam geworden, weil unser Hund angeschlagen hat. Sönke konnte Cosmo in den Stall von Familie Krause bringen und auch Goldi retten, mehrere andere Pferde sind verletzt. Sanneke liegt mit einer Rauchvergiftung zur Beobachtung im Krankenhaus, es geht ihr aber so weit gut.
Wir werden Euch berichten, wenn wir selbst einen Überblick haben und wieder Worte finden."