Adelheidsdorf: Donbass gewinnt 14-Tage-Test

Der Mecklenburger Diarado-Sohn ist Sieger des 14-Tage-Tests in Adelheidsdorf.

Einmal mehr stand ein Springhengst an der Spitze des Feldes einer Hengstleistungsprüfung. In diesem Fall der dreijährige Diarado-Juventus-Sohn Donbass, den das Landgestüt Redefin ausstellte. Klaus-Peter Nüße hat den Schwarzbraunen gezogen, der mit einer Endnote von 8,95 Gesamtsieger in Adelheidsdorf wurde. Zudem erhielt Donbass mit 9,60 auch die höchste springbetonte Endnote. Ganze fünf der sieben Springhengste beendeten die Prüfung mit einer Springnote über 9,00.
Bester Dressurhengst war der Rock Forever I-Fidertanz-Nachkomme Rod Laver, der als einziger Dressurhengst über eine 9,00 kam. Die Richter zückten für den Hannoveraner aus der Zucht von Simone und Thomas Visser eine dressurbetonte Endnote von 9,29.